16.01.2022, 08:12   #1

Hobbyfotograf

Hallo zusammen

ich frage mich immer wieder, wo fängt Akt, Teilakt, verdeckter Akt an. Was ist im Forum erlaubt?

Gilt eine nackte aber verdeckte Brust oder Po als Akt? Ist ein Dessous - Foto aus einem Boudoir - Shooting schon Erotik, oder gilt es wie schon oft gesehen, noch als Portrait?

Ich persönlich habe schon häufiger über Fotos nachgedacht, um sie hoch zu laden, es dann aber verworfen, weil ich mir nicht sicher war.

Wie seht ihr das?

Bei dem einen oder anderen Bild, das ich gezeigt habe, war ich mir nicht ganz sicher. Offensichtlich war es aber OK.

Natürlich könnte man Bilder hochladen und den Admins die Entscheidung überlassen, ob es gelöscht wird, aber das ist nicht sehr zielführend.

Ich habe viele bilder, die ich nicht als Akt oder Erotik einstufen würde, das heißt aber nicht, das jeder das so sieht.

Mich würde Eure Meinung interessieren und natürlich die Meinung der Admins.

VG Dirk

 

16.01.2022, 08:47   #2

Hallo Dirk

 

Eine interessante Fragestellung. Abschließend obliegt es den Administratoren zu entscheiden was sie noch im öffentlichen Bereich dulden.

Badeanzug, Bikini oder auch die Sportlerin im enganliegenden Sportdress ist kein Problem. Ein Mann in Unterhose wird da auch nicht unter Akt fallen. Da her sollte auch eine Aufnahme in Dessous kein Problem darstellen. Außer die Pose schiebt das ganze in den Bereich Erotik.

Ansonsten sind für mich sichtbare Brustwarzen oder andere Geschlechtsteile sowie entsprechende Posen klar in den Bereich Akt/Erotik zu verordnen.

Das was ich da bisher von Dir gesehen habe ist weit davon entfernt. Da gibt es andere Aufnahmen von Sportlerinnen wo ich mich frage ob man das veröffentlichen muss bzw ob die Akteurin das eigentlich weiß.

 

Gruß

Andreas

16.01.2022, 14:03   #3

Hobbyfotograf

Die Frage ist ja nicht neu. Sie beschäftigt die Kunst schon seit Jahrhunderten. Nun möchte ich nicht darauf antworten, was im Forum erlaubt ist und was nicht. Das überlasse ich den Admins.

Ich habe mir mal ein 64 Jahre altes Buch zur Aktfotografie aus dem Bücherregal genommen. Was schreibt Hellmuth Burkhardt dazu?

„Es ist so, daß gemeinhin die Darstellung des nackten Körpers als Akt bezeichnet wird…

Jedes Zeitalter drückt sich im Akt aus, gibt sich zu erkennen, wie es den menschlichen Körper darstellt. Ein fotografischer Akt aus der Mitte des vorigen Jahrhunderts sieht nicht nur in technischer Beziehung, sondern vor allem in der Auffassung ganz anders aus als ein Akt der Jahrhundertwende, ganz anders als ein Akt aus der Zeit der zwanziger Jahre.“

Dieser Aussage kann ich voll zustimmen und in unsere heutige Sprache übersetzt würde ich es so interpretieren:

Was als Akt aktuell akzeptiert wird, muß innerhalb der Kunstwelt der Aktfotografie immer wieder neu ausdiskutiert werden.

Gruß Leo

17.01.2022, 13:20   #4

Administrator

Ich würde nicht fragen, was der Admin erlaubt, sondern was möchte der User (also Du) wo (also in welcher Kategorie) sehen? Wenn jemand in den Erotik Kategorien stöbert, dann möchte er dort erotische Fotos finden. Leider sind die meisten erotischen Fotos dort aber nicht zu finden, weil sie absichtlich in andere Katgorien einstellt werden, da sie dort auch von nicht Premium Mitgliedern gesehen werden können. Nur wer sich nicht für erotische Fotografie interessiert, der möchte diese Fotos eben auch nicht in den öffentlichen Kategorien sehen. Deine Fotos werden dadurch also auch Menschen vorgesetzt, die sie eigentlich gar nicht sehen wollen. Und jemand der Interesse an erotischer Fotografie hat, der kann deine Fotos natürlich nicht finden, da sie ja in keiner der Erotik Kategorien vorhanden sind.

Ich denke das grundlegende Problem ist hier ein falsches Verständnis über den Sinn der Kategorien. Es geht nicht darum erotische Fotos weg zu sperren. Es geht darum sie in der richtigen Kategorie wieder zu finden. Hierzu ein Auszug aus den Kategorieregeln:

Wozu Kategorien sind
Das Kategoriesystem dient dazu da, das ein Suchender etwas findet, wonach er sucht. Entsprechen die angezeigten Bilder dem von ihm gewünschten Thema, so ist sein Benutzererlebnis gut. Sind die Bilder für den Suchenden nicht relevant, so ist sein Benutzererlebnis schlecht. Die Kategorien der Bilder müssen daher für die Suchenden und nicht die Fotografen stimmig sein. Der Fotograf findet seine Bilder jederzeit über sein Profil und entsprechende Tags.

Wozu Kategorien nicht sind
Das Kategoriesystem dient nicht dazu da, deine Assoziationen zum Bild zu kategorisieren. Kategorien dienen nicht dazu deine gewünschte Interpretationen kategorisieren. Dies ist die Aufgabe von Bildtitel und Bildbeschreibung! Kategorien dienen auch nicht dazu das Du deine Bilder wieder findest, die findest Du und jeder andere über dein Profil. Denke daran, das die Kategorie für den Suchenden passen soll! Es geht also um den Suchenden! Du möchtest ja, das dein Foto von anderen gefunden wird und nicht von dir selbst.

Die Kategorieregeln findet ihr HIER
und die Erotik- & Aktregeln HIER.
Die Regeln allgemein findet ihr immer ganz oben unter info/Regeln.

Da die Aktregeln wie auch die Kategorieregeln allgemein nur selten beachtet werden, müssen wir uns hier unbedingt eine Lösung ausdenken, die die Mitglieder dazu bringt die Kategorien zu beachten. Ich bitte alle betroffenen ihre Fotos nochmal zu überprüfen, ob sie den Regeln entsprechend in der richtigen Kategorie sind. Es wird in Kürze Kategorie-Moderatoren geben, die betreffende Fotos per Klick in die allgemeine Akt Kategorie verschieben können. Die Verschiebungen erfolgen anonym, um Streit zu vermeiden. Bei der x-ten Verschiebung von Fotos eines Mitgliedes in eine Erotik Kategorie, wird dessen Upload automatisch auf "moderiert" gesetzt. Das bedeutet, das alle zukünftigen Fotos durch die Kategorie-Moderatoren vor dem Upload auf die Richtigkeit der Kategorie überprüft werden. Denkbar wäre hier auch ein Team aus interessierten Erotik Fotografen, welche die erotischen Fotos "einsammeln" und nach Erotik verschieben, damit diese Kategorien auch mal etwas gefüllt werden. Wenn ihr also Interesse habt, die Kategorien im Photoclub zu pflegen und zu moderieren, dann meldet euch bitte bei mir.
24.01.2022, 17:30   #5
Profilfoto

Ich glaube auch, dass das immer ein schwieriges Thema ist, gerade weil Erotik nicht von allen Menschen gleich wahrgenommen wird. Es gibt vollkommen angezogene Fotos die deutlich erotischer sind als vollkommen nackte. Für mich als (Hobby-)Fotografen liegt das Problem aber auch nicht unbedingt in der Kategoriesierung selbst, sondern vor allem darin, dass die Kategorie Akt immer konfundiert ist mit "Nur für zahlende Personen sichtbar".

Wenn ich mir bei einem Foto unsicher bin ob es schon Akt ist oder nicht, dann hängt von der Entscheidung ja nicht nur die Wahl der Kategorie ab, sondern vor allem auch: Wenn ich es in die Kategorie Akt einordne, dann schließe ich den absoluten Großteil der anderen Nutzer aus, weil diese das Foto dann gar nicht erst sehen können.
24.01.2022, 17:40   #6
Profilfoto

@Saint Paul

Ja, das ist auf den Punkt formuliert. Dieses Prozedere mit den zahlenden Mitgliedern kann ich z. B. nicht nachvollziehen und das hällt mich auch von einer Promitgliedschaft ab. Wenn ich nicht, und sei es nur für eine Testphase, alles sehen, beurteilen und mir eine Meinung bilden kann, ist das für mich keine freie Entscheidung. Auch mit dem Dilemma der Einordnung stimme ich Dir voll und ganz zu.

24.01.2022, 18:03   #7

Hobbyfotograf

@Saint Paul

 Sehe ich absolut genau so. Als Fotograf der sich im weit überwiegenden Teil mit Bildern von Menschen beschäftigt, ist das schon ein Thema, dass andere Fotografen und anderen Schwerpunkten überhaupt nicht berührt.

24.01.2022, 18:09   #8

Hobbyfotograf

@Claas Eckhoff

Ja, das war auch mein Ansatz. Auch nach gut einem Monat hier im Forum bin ich noch nicht ganz überzeugt, dass sich eine zahlende Mitgliedschaft lohnt. Schon gar nicht wegen ein paar Aktbildern. Ich bin immer noch der Meinung, das die recht eingeschränkten Möglichkeiten das Wachstum der Seite eher behindert, aber das müssen die Betreiber für sich entscheiden. Dabei geht es gar nicht darum, das Geld zu investieren, sondern viel mehr, ob es sich lohnt Zeit und Energie aufzubringen.

Ich beobachte einfach die Entwicklung und dann wird sich ja zeigen, ob sich etwas bewegt.

 

24.01.2022, 18:14   #9

Hobbyfotograf

@Toni Stark

 
Naja, ich bin nicht sicher, ob ich gerade den letzten Absatz deines Kommentars so positiv finde.

Auf die Arbeit der sogenannten Kategorie - Moderatoren bin ich gespannt. Noch ein Grund, erst mal abzuwarten, wie es sich dann entwickelt.

 

 

24.01.2022, 18:47   #10
Hallo

Eventuell wäre es ja möglich jedem Mitglied ein oder ein paar Tage Zugang nach Registratur zu ermöglichen. So zum reinschnuppern. 
Also für jeden einmalig. 

Gruß
Andreas
24.01.2022, 19:31   #11

Hobbyfotograf

@Andreas Friedrichs
Yep, das hat was, dann wäre es nicht mehr die Katze im Sack.1f44c1f44f

 

02.02.2022, 15:32   #12

Administrator

24.02.2022, 09:13   #13

Administrator

Bitte lasst uns doch mal zu der eingänglichen Fragestellung zurück kommen. Die Definition von Akt und Erotik.

Damit meine ich jetzt nicht die Abgrenzung zu den öffentlichen Kategorien, sondern die Unterscheidung zwischen Akt und Erotik. Ich schreibe gerade die Kategoriebeschreibungen für den Akt und Erotik Bereich und hadere ein wenig mit der Unterscheidung. Grundlegend sehe ich persönlich das so:

AKT
Akt zeigt vorrangig die Schönheit des menschlichen Körpers, zielt aber nicht direkt auf die sexuelle Erregung des Betrachters.

EROTIK
Erotik zielt direkt auf den sexuelle Erregung des Betrachters und setzt dafür die menschliche Schönheit in Szene.

Wie seht ihr das? Kann man das so sehen?

24.02.2022, 10:39   #14

Hobbyfotograf

@Toni Stark
Hallo Toni,
die Sichtweise ist für mich OK, von der Unterscheidung. Die Zielrichtung ist nicht ganz meine Sichtweise.

Die Darstellung der Erotik zielt für mich nicht vordringlich auf "sexuelle Erregung des Betrachters", sonder eher auf die sexuelle Ausstrahlung und Handlungen der abgebildeten Personen und "setzt dafür die menschliche Schönheit in Szene".

Was der Betrachter dabei sieht oder Empfindet ist für mich nur nachrangig bzw. kann ich nicht beeinflußen. Genau so wenig, wie das Bild das ästhetischen empfinden des Betrachters positiv oder negativ angesprochen wird.

Ich gebe allerdings gerne zu, das eine kurze und knappe Beschreibung ausgesprochen schwierig ist.

 

24.02.2022, 11:06   #15
Hallo Toni
Wie Dirk geschrieben hat, eine kurze Definition ist schwierig. Grundsätzlich stimme ich Dir in Deinen Ausführungen jedoch zu. 
In wie weit eine Darstellung ästhetisch ist wäre natürlich Grundlage zur Bildbesprechung. 

Gruß Andreas
26.08.2022, 21:30   #16
Profilfoto

Ich finde die zuerst gestellte Frage immer noch nicht abschließend geklärt. Es ist auch eine Frage, die ich mir gestellt habe. 

Ich hab mal durch die hochgeladenen Bilder gestöbert. In den allgemeinen Richtlinien ist zu lesen, dass Bikinifotos oder Bilder in Unterwäsche hier nicht zu suchen haben. " Verboten sind z.B. Aktfotos, Nacktfotos, Fotos von Menschen in Unterwäsche oder knapper Badebekleidung, ..."

Nun habe ich aber ein sehr schönes Foto einer Dame in Unterwäsche, bäuchlings auf einem Bett liegend (man sieht das Höschen /Po im Hintergrund nur verschwommen), bei dem der Fokus aber eindeutig auf ihrem schönen, schüchternen Lächeln liegt. Ist das nun schon verboten? Darf ich es hochladen? 

Zweites Bild ist eine High-Key Aufnahme derselben Dame mit überlangem, weißem Hemd. Man sieht also nur ein kleines Stück der Oberschenkel. Das müsste ja erlaubt sein. 

Ich finde die Grenzen hier sehr schwimmend, wenn ich mir bereits hochgeladene Bilder ansehe. 

Als neues Mitglied möchte ich es mir natürlich nicht direkt verscherzen. 

Beste Grüße
Elena

304 Aufrufe | 16 Beiträge