04.07.2021, 07:25   #1
Panasonic Lumix DC-FZ83
So, nach dem ich lange Zeit mit Canon EOS 200d fotografiert habe, bin ich nun umgestiegen auf Panasonic Lumix DC-FZ83. Ob ich damit besser zurecht komme kann ich noch nicht sagen, habe sie erst seit gestern, werde es aber herausfinden. Die Canon benutzt jetz mein Mann, weil er damit mehr anfangen , probieren und testen kann als wie ich es getan hatte. Ich bin technisch unbegabt und auch faul, ich bin halt ehrlich, ich hoffe das richtige gekauft zu haben.
06.11.2021, 13:39   #2

Hobbyfotograf

Wieviel Technik braucht man wirklich für gute Bilder? Die fz83 habe ich, und die ist immer dabei, ich möchte keine schwere Fototasche mit Kamera und Objektiven schleppen. 
LG vom Heinz 
06.11.2021, 14:02   #3
achtzig Prozent meiner Fotos mache ich mit der Fuji XE1 , die sogenannte Leica für Arme und dem 27mm 2,8 oder wenns darauf ankommt Reisen usw mit dem 18-55 mm
Gestern, 13:01   #4

Hobbyfotograf

Alles relativ. Gute Bilder kann man mit fast jeder Kamera machen. Es kommt aber immer darauf an, was man letzten Endes aber fotografieren will.
Laufe ich nur mit einer Festbrennweite herum würde ich mich ärgern wenn ich den etwas weiteren entfernteren Wasserreiher nicht erreichen kann.
Da wäre mir so eine Bridge Kamera schon eher lieber. Überhaupt sind diese "Dinger" völlig unterschätzt. Für Bilder 20 x 30 absolut in Ordnung.
Für Bildbearbeitung begrenzt auch möglich. Bilder zum Einstellen absolut ok. Es spricht vieles für die Bridge, wenn viele dieses auch nicht wahr haben wollen.