26.04.2021, 18:08   #1

Hobbyfotograf

SD-Karten-Einschub defekt
Die SD-Karte wurde in meiner Olympus EM1 einmal verkehrt herum eingesteckt. Seitdem kann ich sie, auch wenn ich sie mit der Pinzette herausgezogen und richtig wieder eingesteckt habe, nicht mehr durch leichten Druck auf die Karte entnehmen. Wer kennt die Technik und hat evtl. einen Tipp, wie ich den Fehler beseitigen könnte (Einschicken an Olympus ist natürlich die letzte Initiative)?
26.04.2021, 19:27   #2
Profilfoto

Hatte das auch einmal bei einer Olympus von einem Freund. Dort haben wir den Aufkleber auf der SD-Karte entfernt.
27.04.2021, 19:53   #3

Hobbyfotograf

Hatte ich erst vor kurzen bei der Sony RX 10, alles probiert nicht´s hat funktioniert.
der Spaß hat mich 370,00€ gekostet.
Da der Karteneinschub bei mir intergriert ist mit einer Leiterplatte.
Nomalerweise gibt es auf der rechten Seite eine kleine Klammer ganz unten, die wird durch die Karte hineingedrückt oder bricht ab, dann war´s das.
So war es bei mir.
28.04.2021, 17:05   #4

Hobbyfotograf

Danke Andreas, dann werde ich die Bilder weiterhin per Kabel auf den PC schicken. Und notfalls die Karte mit der Pinzette rausziehen.
Aber vlt kommt noch ein Lösungsvorschlag eines Spezialisten.
Viele Grüße
Petrus
05.08.2021, 15:52   #5
@Petrus

 
... sorry, aber da fällt mir nur der Kundendienst ein. Würde ich bei einem derartigen Problem bei meinen NIKON's auch so machen!

Viel Glück!