25.10.2022, 15:21   #1

Hobbyfotograf

Hat jemand einen Tipp zu einem Computer Monitor ?
Hallo in die Runde, ich möchte mir in der nächsten Zeit gerne einen PC und Monitor anschaffen - bisher hatte ich nur einen Laptop, wo ich mit den Farben und der Helligkeit nicht so richtig zufrieden bin. Hat jemand einen Tipp, welcher Monitor gut wäre, aber auch nicht übermäßig teuer ist. Größe so 60cm bzw 23,4 oder 24 Zoll sollte er haben. Wäre für Tipps sehr dankbar !!!
25.10.2022, 15:27   #2
Hallo Gabi,

da ich sehr viel mit EBV mache habe ich mir einen 32" von ACER angeschaft und einen PC mit AMD Ryzen Prozessor 8Core, mit 64GB Arbeitsspeicher. Festplatten SSD 500GB.
So mal zum groben!
25.10.2022, 15:31   #3

Hobbyfotograf

Hallo Gabi,

dazu solltes Du uns sagen wie Dein Budget denn ungefähr aussieht.
Denn wie immer hängt hier Preis und Qualität dicht zusammen.

LG Didi
25.10.2022, 16:07   #4

Hobbyfotograf

@Eric Dittmann ich habe mir so das Limit für den Monitor von ca 300 Euro gedacht. Wenn es aber nichts wirklich gutes dafür gibt, kann ich meine Finanzen nochmal überdenken. Wünschenswert wäre mir aber bis zu diesem Wert.

 

25.10.2022, 16:08   #5

Hobbyfotograf

@Michael Geissel

 Danke - das werde ich mal speichern und so in etwa ins Auge fassen. 
LG, Gabi

25.10.2022, 17:47   #6
Hallo Gabi
In wie fern bist Du mit den Farben und der Helligkeit nicht zufrieden? 
Was erwartest Du von einem neuen Monitor? 
Möchtest Du die Ergebnisse bis zum Ausdruck kalibriert haben oder möchtest Du mit Druckprofilen arbeiten? 

Wenn es Dir nur um einen neuen Monitor mit ordentlicher Helligkeit geht schau Dir die Modelle in Deiner Preisvorstellung an. Kauf einen welcher Dir von der Auflösung und Größe gefällt. 

Wenn es doch einer mit Kalibrierung sein soll sieht die Sache anders aus. Insbesondere auch finanziell. 

Das betrifft auch den Rechenknecht. Was dem einen reicht ist für einen anderen völlig unzureichend oder oversize. 



Gruß Andreas 
25.10.2022, 18:31   #7

Hobbyfotograf

@Andreas F

Hallo Andreas, Du hast ein bisschen den Finger in die Wunde gelegt - einer zum Kalibrieren wäre natürlich gaaaanz fein, spielt in einer ganz anderen Preisklasse mit. 
Ich bin insofern mit meinen Farben und der Helligkeit nicht zufrieden, weil die Farben einen Tick zu flau sind und die Helligkeit bis zum Anschlag geht, und mir immer noch was fehlt und das Bild nicht wirklich eine Brillanz hat.
Wenn ich meine Bilder aus der Kamera hier am Laptop ansehe - ja sie sind ganz okay, aber gewisse Farben, besonders das Rot - da muss ich aufpassen wenn ich die RAW Bilder in PS bearbeite.  Denn wenn die Farben für den Laptop passend sind und ich die Bilder später auf egal welchen TV  ansehe, knallen die Farben zu sehr. Der Bildschirm ist nicht so groß wie zB ein feiner 24 Zoll Monitor usw....also kurzum - ich brauche einen guten Monitor, der brillante Farben hat, hell genug ist aber kalibriert - einfach zu teuer. Rechenknecht - ich bin weder ein Spielefan, noch mache ich Videos, also ein bisschen Office Arbeit und ganz wichtig zur Fotobearbeitung muss er taugen. Ich habe ein paar Monitor Modelle mal bei Media Markt, Saturn usw. angesehen - da gibt es einige, die mir schon ganz gut gefallen haben, aber die meisten waren von der Helligkeit schon auf Maximum eingestellt und zeigen Demobilder, die immer gut aussehen. Sollte wohl mal in einen "echten Fachhandel" gehen - die leider eine seltene Spezies ist. Daher dachte ich, dass hier jemand einen Tipp für mich hat bzw. kürzlich einen Monitor gekauft hat, mit dem SIe/Er sehr zufrieden ist. 
Gruß, Gabi

25.10.2022, 18:47   #8
Gabi
Mit meinem Monitor bin ich sehr zufrieden, dass heißt aber noch lange nicht das Du es auch wärst. 
Das ist oftmals das Problem, dass Empfehlungen nicht zwingend zur Zufriedenheit führen. Daher der Hinweis selber in Augenschein nehmen. 
Wenn ein kalibrierter Monitor nicht erforderlich ist, normalerweise ist er das auch bei ambitionierten Hobbyphotographen nicht, nimm einen in Deinem Preisbereich. 
Ich war früher sehr zufrieden mit meinen Monitoren von Eizo. Habe jetzt aber so ein Riesending von Samsung welcher aber nur einen Bruchteil gegenüber den Eizo Monitoren gekostet hat. Hier scheint es über die Jahre einen gewissen für den Kunden positiven Preisverfall gegeben zu haben. 
Gerade weil ich nicht spiele habe ich einen sehr potenten Rechenknecht. 😊

Lange Rede kurzer Sinn, wenn es keine speziellen Anforderungen gibt. Größe - Auflösung - Preis vergleichen. Fertig. 
Das billigste ist übrigens nicht immer das günstigste. 


Gruß Andreas 
25.10.2022, 19:26   #9

Hobbyfotograf

@Andreas F

Danke Andreas! Das hat mir auch schon mal ein wenig geholfen. Werde mich umsehen und dann zuschlagen. Das billigste - nein das nehme ich sicher auch nicht, ein bisschen anspruchsvoll bin ich schon ;-)  
Gruß, Gabi  

25.10.2022, 22:03   #10

Hobbyfotograf

Hallo Gabi,

tschuldige das ich ich erst jetzt melde, habe gerade Urlaub und bin nicht so viel mit dem PC online. Ich habe schon mitgelesen und die Empfehlungen Andreas F kann ich voll und ganz unterschreiben. Ich habe auch einen Eizo (FlexScan EV2460-BK) mit dem bin ich voll zufrieden. Wie Andreas schon schreibt, muss das für Dich nicht gelten. Schau Dir das im Laden gern an. Wichtig wäre keinen "Spiegelnden" zu nehmen. Neben den Störungen für die Augen täuscht das auch viel mehr Farbintensität vor.
LG Didi
25.10.2022, 22:46   #11

Hobbyfotograf

Vielen lieben Dank, für dieses Input! Das mit dem Spiegenden ist ein sehr guter und nützlicher Hinweis, den ich in meine Entscheidung ganz sicher einfließen lasse, da ich mich unter Umständen dann falsch entschieden hätte.
🙏
Gruß, Gabi 
46 Aufrufe | 11 Beiträge