16.03.2019, 13:35   #1

Smartphotographer

Hallo,

der Grund des Kaufs dieser Kompakt- oder Bridgekamera war eine Reise nach Namibia. Die Überlegung: Kamera von 29-540mm bezogen auf KB. Ohne Objektivwechsel. Kein Staub in der Kamera, da ein geschlossenes System. Das hat sich bewährt. Nach 2 Tagen im VW-Bus durch die Namib und die Kalahari war der Bus voller Staub und Sand. Es wäre mit meiner DSLR Ausrüstung sehr kompliziert gewesen, irgendwo ein Objektiv zu wechseln. So kam ich mit sauberen Bildern ohne Fusseln und Staub auch dem Chip nach hause.

Einziger Nachteil: mehr als 24x30cm geht nicht, will man die Aufnahmen in vernünftiger Qualität ausdrucken. Aber wer macht das schon oft. Uns hat es gereicht und nun ist die Kamera als "immer dabei Kamera" im Wohnmobil. Man kann ja nie wissen... Die "richtige" nehme ich dann mit wenn ich weiß, was ich fotografieren möchte. Für alles andere reicht die Bridge Kamera durchaus.

Gruß

Winfried

31.03.2022, 15:08   #2

Hobbyfotograf

Hallo Winfried

Ich habe u.a. die Lumix DZ 82 und bin damit total zufrieden. Zoom ohne Objektivwechsel von 20 mm bis 1200mm.Vor kurzer Zeit kaufte ich den Panasonic Telekonverter 1,7 und komme damit mit höchster Zoomeinstellung und Telekonverter aus über 2000 mm Brennweite. Die Kamera macht excellente Aufnahmen, natürlich mit Stativ und Selbstauslöser,bei dieser Brennweite.
Gruß 
Walter
2149 Aufrufe | 2 Beiträge