• Wolfram Damies hat ein Foto hochgeladen. vor 8 Stunden

  • Wolfram Damies hat 2 Fotos geteilt. vor 14 Stunden

  • Mittwoch, 23. September
  • Wolfram Damies hat ein Foto hochgeladen. 23.09.2020, 21:10


    Die „Neue Kirche“ in Wolkenburg grüßt schon von weitem aus dem Muldental die von der B175 kommenden Besucher. Sie steht repräsentativ auf dem Felsplateau unterhalb des Schlosses. Die Kirche zählt zu den schönsten Dorfkirchen Sachsens und ist gewiss die stilreinste klassizistische Dorfkirche unseres Landes. Dieses architektonische Kleinod verdankt die Gemeinde dem damaligen Kirchenpatron und Herrn auf Schloss Wolkenburg, dem sächsischen Konferenzminister Detlev Carl Graf von Einsiedel. Wegen der Baufälligkeit der alten Kirche ließ er in den Jahren von 1794 bis 1804 diese Kirche im altgriechischen Tempelstil durch den Dresdner Hofbaumeister Giesel errichten.

    Der Anlage liegt die Form der griechische Basilika zu Grunde. Durch die Vorhalle (das Atrium) tritt man in das Langhaus, das durch dorische Säulenreihen vom Querhaus getrennt ist und in der gekuppelten Apsis ausläuft.
  • Wolfram Damies hat ein Foto hochgeladen. 23.09.2020, 21:08

  • Montag, 21. September
  • Wolfram Damies hat ein Foto hochgeladen. 21.09.2020, 08:51

  • Wolfram Damies hat ein Foto hochgeladen. 21.09.2020, 08:49


    Das Rittergut Lützschena befand sich seit dem beginnenden 15. Jahrhundert im Besitz der alten sächsischen Adelsfamilie von Üchtritz. Die letzte Maximiliane E. S. von Klengel, geb. v. Üchtritz, hatte es 1804 an ihren Mann, den Rittmeister von Klengel veräußert, war aber nach dessen Tod 1816 aus finanziellen Gründen gezwungen, das Erbe auszuschlagen. Das Gut wurde 1822 versteigert und gelangte dadurch an den Kaufmann Maximilian Speck.
  • Sonntag, 20. September
  • Wolfram Damies hat ein Foto hochgeladen. 20.09.2020, 09:01

  • Samstag, 19. September
  • Wolfram Damies hat ein Foto hochgeladen. 19.09.2020, 08:29

  • Wolfram Damies hat ein Foto hochgeladen. 19.09.2020, 05:31

  • Wolfram Damies hat ein Foto hochgeladen. 19.09.2020, 05:29


    Das Weiße Haus ist ein schlossartiges Gebäude im agra-Park in Markkleeberg südlich von Leipzig. 1896/97 für den Zeitungsverleger Paul Herfurth als Sommersitz errichtet, gehört es heute der Stadt Markkleeberg und dient kulturellen Zwecken
Bitte um Kritik
Kontakte (1)
Follower (1)