22.07.2020, 11:15   #1

Hobbyfotograf

Es funktioniert tatsächlich :-)
https://www.youtube.com/watch?v=G98yppkvbxE&feature=youtu.be

Ich hoffe mal der Link funktioniert. Sonst halt mit kopieren.

Nachdem die alte Version, die ich hatte, die RAW-Dateien meiner Kamera nicht öffnen kann (die Version ist nicht kompatibel mit dem nötigen Camera Raw Update...), bin ich auf der Suche nach dem Preis für einen neuere Version darauf gestoßen. Und siehe da, es funktioniert.
Hat mich zwar den ganzen Vormittag meine letzten Nerven gekostet, aber das lässt sich leicht umgehen, wenn man gleich am Anfang die Anleitung anschaut 😉
22.07.2020, 11:32   #2

Hobbyfotografin

Bist du sicher das man dann das alles kostenlos ohne Anmeldung nutzen kann?
ich habe mir zwar das Video angesehen, aber da ich kein Englisch spreche hilft mir das nicht weiter😩
22.07.2020, 12:15   #3

Hobbyfotograf

Er sagt, man soll sich mit dem Google-Konto (Ergänzung: mit dem man auf Youtube angemeldet ist) anmelden bei Creative Cloud (was man auch runterladen muss, damit es funktioniert). Ich kann später die Anleitung mal in Übersetzung reinstellen. Aber kostenlos ist es auf jeden Fall.
22.07.2020, 14:24   #4

Hobbyfotografin

Das würde mich sehr freuen, wenn du es für mich übersetzen würdest.
22.07.2020, 20:31   #5

Hobbyfotograf

Also. Den Link erstmal öffnen. Unter dem Video stehen zwei Links, für Photoshop CC, und für Creative Cloud, den brauchst du auch, damit Photoshop läuft. In den neueren Versionen hängt das alles irgendwie an Creative Cloud dran...
Dann kommst du auf die Seite von dem Typen, wo die Downloaddateien sind. Einfach anklicken. Irgendwo davor will eher mal, damit man da drauf kommt, ein Abo auf Youtube und einen Like für das Video, muss man tatsächlich machen, damit du zu den Downloads kommst, ich hab's einfach später wieder entfernt, kein Problem... (Brauchst ein Konto dafür, aber kostet ja nichts.)
Beide Dateien muss man erst entpacken mit 7Zip oder was auch immer. Dann einfach jeweils auf die exe.-Datei klicken zum installieren. Speicherplatz sind wenige Gb. 
Nach meinen Problemen würde ich behaupten, auch wenn er es im Video andersrum zeigt, dass es sinnvoll ist, mit Creative Cloud anzufangen. (Theoretisch sollte es aber egal sein.)
In Creative Cloud mit dem Google-Konto anmelden. (Sagt er. Sonst halt neues erstellen, sollte eigentlich irrelevant sein...) Hat dann bei mir etwas gedauert bis er fertig geladen hat. Dann einfach Photoshop von der exe.-Datei installieren und es sollte laufen 🙂 (Dazu noch: Bei mir hat der Pc immer am Ende des Downloads von Photoshop Probleme gemacht und gesagt, er kann es nicht beenden und ich soll abbrechen, aber es läuft trotzdem... bin kein Pc-Experte, es sollte jedenfalls laufen, wenn Creative Cloud drauf ist, egal was er am Ende sagt. Wie gesagt, es hat mich zwei Stunde und beinahe meinen letzten Nerv gekostet...)